Urlaub auf Sizilien

Video "The Essence of Sicily" starten

Venedig - von Kreuzfahrern gekapert!
Pisa - kein Durchkommen zum Turm!
Rom - Trevi-Brunnen kaum noch zu sehen!

Italien ist toll. Leider finden das aber auch die ganzen anderen Touristen. Und es werden immer mehr. Sie dagegen möchten Italien endlich mal ohne den ganzen Rummel erleben? So richtig authentisch? Und Sie wollen mehr erleben, als einen schiefen Turm oder einen von Touristen okupierten Brunnen?

Kein Problem - machen Sie Urlaub auf Sizilien!

Und was hat Sizilien so zu bieten? Alles, was auch Italien bietet - und dazu viele Überraschungen. Beginnen wir mit ihnen:

Ferienwohnungen

Ferienwohnung

Sie suchen in Sizilien eine Ferienwohnung und sehen den Wald vor lauter Bäumen nicht? Stimmt - das Angebot ist recht unübersichtlich!

Daher finden Sie hier eine kleine aber feine Auswahl. Jede Ferienwohnung in unserer Liste zeichnet sich durch ein "gewisses Extra" aus.

Italienisch lernen

Solemar Academy - Italienisch lernen in Cefalu

In Ihrem Sizilien-Urlaub können Sie das Angenehme mit dem Nützlichen verbinden und Italienisch lernen. Eine der besten Sprachschulen Siziliens ist die Solemar Academy in Cefalù.

Sie bietet ausserdem Ferienwohnungen in einer alten sizilianischen Villa mit riesigem Garten und ein vielseitiges Freizeitprogramm.

Literaturtipps

Literatur

Heutzutage können sich glücklicherweise nicht nur privilegiert Nordeuropäer wie einst Goethe eine Reise nach Sizilien erlauben. Dementsprechend gibt es eine Vielzahl von Literatur: Reiseführern aber auch einige Reiseberichte, Romane und natürlich Sachbücher - vor allen Dingen zum Thema "Mafia". Wir stellen hier einige besonders interessante Titel vor.

Inhalt

Viele Überraschungen

Video "Spot Sicilia Mito in un Isola di Luce" starten

Was fällt Ihnen zuerst ein, wenn Sie das Wort "Sizilien" hören? Klar: "Der Pate"! Das jedenfalls ist keine Überraschung.

Aber dass es in Sizilien eine lange Tradition der Mumifizierung gibt, ist Ihnen vermutlich neu. Tatsächlich können Sie deren Ergebnisse sogar in Palermo besichtigen. Ägypten hat also diese Thema keineswegs "gepachtet". Genauso wenig wie Pyramiden. Auch sie gibt es auf Sizilien - allerdings zugegebenermassen in moderner Form.

Sie müssen auch nicht nach Griechenland reisen, um riesige antike Tempel und Theater zu bewundern. Diejenigen in Sizilien sind mindestens genauso schön.

Moderne Kunst trifft man am besten in Mailand - oder auf Sizilien: Die sizilianische Kleinstadt Gibellina hat die höchste Dichte an moderner Kunst in ganz Italien. Auch die Mode hat ein festes Standbein auf Sizilien. Kein Wunder, ist es doch die Heimat eines gewissen Domenico Dolce. Die andere Hälfte - also Stefano Gabbana - kommt wiederum aus Mailand.

Sonne sogar im Winter

Sonne sogar im Winter

In Palermo scheint die Sonne im Januar täglich durchschnittlich 4,5 Stunden. Auf Rügen, der deutschen Sonneninsel, ist es nur ca. ein Stunde. Es macht also offensichtlich sehr viel Sinn, auf Sizilien zu überwintern. Bislang ist das noch ein Geheimtipp. Nutzen Sie ihn!

Im Sommer dagegen, kann es Tage geben, an denen die Sonne auf Rügen länger scheint. "Kann"!

Auf Sizilien "kann" die Sonne im Sommer nicht scheinen - sie tut es einfach! Immer! Nur deswegen ist es möglich, auf Sizilien Meersalz unter freiem Himmel zu gewinnen. Regen würde die Salz-Ernte vermasseln.

1000 km Meer

Video "Scala dei Turchi" starten

1000 km - so lang ist die Küstenlinie Siziliens. Und so lang wie sie ist, so vielfältig ist sie auch.

Die nordsizilianische Stadt Cefalù bietet z.B. einen langen, wunderbaren Sandstrand direkt neben der Altstadt. Cefalù ist ein wenig wie das (nicht zuletzt durch das G7-Treffen bekannte) Taormina. Statt des griechischen Theaters von Taormina gibt es in Cefalù den langen Sandstrand.

An der Südküste Siziliens, fast "gegenüber" von Cefalù hat die sizilianische Natur sich etwas ganz anderes ausgedacht. Hier ragt ein weisser, von Wind und Wetter rund geschliffenen Felsen in das blaue Mittelmeer. Das Video zeigt den Felsen aus der Perspektive einer kleinen Drone.

Die Sizilianer nennen den Felsen "Scala dei Turchi", also "Türkentreppe". Arabische Piraten (fälschlicherweise als "Türken" bezeichnet) sollen die treppenartige Struktur des Felsen ausgenutzt haben, um das sizilianische Festland zu entern. Richtig ist, dass bis ins 19. Jahrhundert hinein arabische Freibeuter (die "Korsaren") das Mittelmeer unsicher machten. Aber die 1000 km sizilianische Küste sind an genügend Stellen flach und daher einfach angreifbar. Glücklicherweise gibt es heutzutage an Siziliens Küsten nur friedlichen Badespass.

Berge direkt am Meer

Berge direkt am Meer

Fahren wir dieses Jahr in die Berge oder ans Meer? Fahren Sie doch einfach nach Sizilien - hier liegt beides direkt nebeneinander!

Und wir legen noch einen drauf: Eine Grossstadt ist häufig auch nicht fern.

Das gilt z.B. für den Monte Catalfano. Dieses Naturschutzgebiet liegt direkt am Golf von Palermo und - sie werden es erraten - somit auch vor den Toren der Stadt.

Wer etwas höher hinauf möchte, fährt zum Pizzo Cane. Er liegt direkt am Golf von Termini Imerese und ist nur ca. 30km von Palermo entfernt.

Der Pizzo Cane ist Ihnen auch noch zu klein? Kein Problem - fahren Sie in die Madonien. Hier sind Sie nicht nur dem Meer und einer Stadt (in diesem Fall Cefalù) nahe, sondern Sie treffen auch auf viele malerische Bergdörfer.

Wälder und Seen

Video "Gorgo del drago 2009" starten

Sizilien ist eine Insel mitten im Mittelmeer. Kein Wunder also, dass wir (nachdem wir das Thema Mafia durch haben) zuersteinmal an Sonne, Strand und Meer denken.

Tatsächlich ist Sizilien aber auch die grünste Insel des Mittelmeers. Es bietet über 70, teils nur wenig bekannte Naturreservate. Wenn Sie also Kreuzfahrern und anderen Erscheinungen des Massen-Tourismus entfliehen möchten, dann sind Sie hier genau richtig.

Dabei brauchen Sie keineswegs den sportlichen Ambitionen der Herrschaften im Video zu folgen. So können Sie z.B. im Wald von Ficuzza auf einem breiten Weg spazierengehen ohne auf Steigungen oder Hindernisse irgendwelcher Art zu treffen.

Dort hat auch das ehemalige Jagdschloss des Vizekönigs Ferdinand III seine Tore geöffnet. Gleich gegenüber bietet eine Bar etwas gegen Hunger und Durst - natürlich mit Blick auf das Schloss.

Im Winter sind Naturschutzgebiete direkt am Meer besonders schön. Dann ist alles grün und voller blühender Blumen. Was Sizilianer Winter nennen, fühlt sich für Nordeuropäer an wie Frühling. Es gibt aber auch einen "richtigen" Winter. Dazu müssen Sie nur ein wenig höher hinauf. So sind z.B. die Höhenzüge das Naturschutzgebietes der Madonien ein beliebtes Wintersport-Gebiet. Falls Ihnen also beim Überwintern auf Sizilien in der Sonne unter den Palmen langweilig wird - der Schnee ist nicht weit.

Tempel und Theater

Video "SELINUNTE - La Città degli Dei - Sicilia" starten

Das antike Griechenland verorten wir verständlicherweise im heutigen Griechenland. Das ist auch nicht völlig - aber ziemlich falsch. Das antike Griechenland war nämlich eine Grossmacht, die das gesamte Mittelmeer beeinflusste.

Damals gab es natürlich keine Grenzen mit Schlagbäumen oder - schlimmer noch - mit Mauern und Stacheldraht. Die Griechen definierten sich über ihre Sprache, ihre Mythologie und vor allen Dingen ihre Stadt - die Polis.

Antike griechische Städte verbreiteten sich nahezu im ganzen Mittelmeer, vor allen Dingen aber auf Sizilien. Und da die Griechen ihre Kultstätten aus solidem Stein bauten, ist so einiges davon erhalten.

Im Tal der Tempel bei Agrigento ist der Zustand der griechischen Bauten sogar besonders gut. Die den Griechen nachfolgenden Römer haben sie nämlich weitergenutzt. Man war damals in religiös-kulturellen Dingen recht flexibel.

In Selinunte liegen zwar die meisten Tempel in Trümmern (vermutlich wegen eines Tsunamis) aber auch die sind schon atemberaubend. Es braucht nicht viel Fantasie, um sich hier eine regelrechte antike Mega-City vorzustellen.

Eines der schönsten antiken Theater finden Sie im nahegelegenen Segesta und in Solunto ist der Grundriss einer antiken Stadt vollständig erhalten. Solunto liegt auf einem kleinen Berg, wurde daher nie modern überbaut und fiel am Ende der Antike in einen Dornröschenschlaf.

Unterschätzte Städte

Video "It´s Palermo" starten

Sie fanden den Trevi-Brunnen in Rom toll aber kamen kaum in seine Nähe?

Kein Problem. Fahren Sie nach Palermo. Hier steht vor dem Rathaus ein historischer Brunnen, der mindestens genaus schön ist und den Sie im Winter fast für sich alleine haben.

Und auch er ist skandalumwittert. Nicht etwa weil Anita Ekberg einst ihn ihm badete. Nein, der Architekt hat ihn mit mit recht knapp bekleideten Meeres-Göttinnen und -Göttern ausgestattet. Im Volksmund heisst er deswegen "Brunnen der Sünde". Aber keine Angst - aus heutiger Sicht ist der Brunnen sogar jugendfrei.

Palermo ist sicher die interessanteste Stadt Siziliens. Dabei sollten Sie andere Städte aber nicht unterschätzen. Die meisten grösseren liegen direkt am Meer und haben alleine schon dadurch ihren ganz eigenen Charme. Hinzu kommen wenig bekannte Besonderheiten.

So wird z.B. vor den Toren Trapanis noch heute auf traditionelle Weise Meersalz gewonnen. Wer einmal im Hochsommer die Salzwiesen besucht hat, wird sich zeitlebens alleine schon an den würzigen Geruch erinnern. Auch bei Marsala gewinnt man heute noch Salz. Bekannter ist die Stadt aber wegen des gleichnamigen Weines. Der hatte einst den Ruf "süss und billig" zu sein. Das hat sich mittlerweile aber gründlich geändert.

Sicherheit

Sizilien ist sicher

Sie haben Angst vor der Mafia? Dann ziehen Sie besser nach Sizilien! Wie bitte? Ja, ernst gemeint!

Was die Mafia betrifft, verhält sich Sizilien nämlich wie einige ehemalige Raucher. Weg von der Droge, werden sie zu militanten Nichtrauchern. Auf die Mafia übertragen: Ja, Sizilien ist ihr Mutterland und die Realität war viel übler, als die Fiktion diverser Mafia-Filme.

Aber seit den 80er Jahren ist nirgends auf der Welt der rechtsstaatliche (!) Kampf gegen die Mafia intensiver und erfolgreicher als in Sizilien. In Nordeuropa ist dagegen der Verfolgungsdruck niedrig und die Wirtschaft läuft gut. Wo also hat ein Mafioso mehr Spass am Geschäft? Genau!

Und was ist mit den vielen Flüchtlingen? Die Frage klingt herzlos, denn natürlich ist es unsere Pflicht, Menschen in Not zu helfen. Genauso ist es aber auch notwendig sich zu erholen und wenigstens für ein paar Wochen nicht mit dem Irrsinn dieser Welt konfrontiert zu werden.

Auf Sizilien ist das kein Problem: Mieten Sie eine ruhige Ferienwohnung am Meer oder in einer kleinen Stadt, schalten Sie weder Fernseher noch Internet ein und telefonieren Sie nicht nach Hause. Flüchtlinge werden Sie dann nicht mehr sehen. Sie landen nämlich nur in einigen sizilianischen Häfen und werden von dort aus "weiterverteilt" (leider auch so ein herzloses Wort).

Übrigens: In Italiens verfolgen die so erfolgreichen Mafia-Jäger auch "islamische" Terroristen. Ist das vielleicht der Grund dafür, dass es in Italien bisher noch keinen Anschlag gab? Und dabei liegt doch eines der "lohnensten Ziele" im Herzen von Rom. Wobei wir dann leider doch wieder beim Irrsinn dieser Welt wären.

Ferienwohnungen mit "mehr"

Gemeinhin gelten italienische Ferienwohnungen als mehr oder weniger spartanisch. Warum sollte man auch Aufwand an sie verschwenden. Schliesslich schläft man hier nur und ist ansonsten am Strand. Das stimmt! Aber nur für den typischen italienischen Sommerurlaub.

Für Nordeuropäer ist Sizilien aber gerade ausserhalb der Saison interessant. Und gerade im Winter bleiben diese Gäste gerne auch länger. Für sie ist also eine Ferienwohnung mehr als ein günster Platz zum Schlafen.

Hier nur einige Beispiele für winterfeste Ferienwohnungen mit "mehr":

Ferienwohnungen im Mer et Soleil

Mer et Soleil   ⇒ Info

  • Ferienwohnungen direkt am Meer
  • Private Badebucht
  • Eingebettet in einen Pinienhain
  • Sichere Parkplätze
  • Entfernung Meer:  50 m
  • Entfernung Bahnhof:  3,5 km
Ferienwohnungen im Villaggio Santino

Villaggio Santino   ⇒ Info

  • Ferienwohnungen direkt am Meer
  • Private Badebucht
  • Eingebettet in mediterranes Grün
  • Sichere Parkplätze
  • Entfernung Meer:  50 m
  • Entfernung Bahnhof:  3 km
Ferienhaus Villa Marie

Villa Marie   ⇒ Info

  • Ferienhaus direkt am Meer
  • Felsbadebucht mit Badeplateaus
  • Ruhige Lage
  • Sehr gepflegt
  • Entfernung Meer:  30 m
  • Entfernung Bahnhof:  4 km
Die Einfahrt zur Villa Caterina in Cefalu

Villa Caterina   ⇒ Info

  • Große Villa in traditionellem Stil
  • 6 abgeschlossene Ferienwohnungen
  • Großer mediterraner Garten
  • Ideal für Familien
  • Entfernung Meer:  0.8 km
  • Entfernung Bahnhof:  0.6 km
Ferienwohnung in der Casa Maria in Santa Flavia - Balkon der Ferienwohnung 'Stella'

Casa Maria   ⇒ Info

  • Ruhige Altstadt-Lage
  • Ideal für preisbewusste Sizilien-Urlauber
  • 8 abgeschlossene Ferienwohnungen
  • 2 davon mit großer Dachterrasse
  • Entfernung Meer:  1.3 km
  • Entfernung Bahnhof:  0.5 km
Ferienwohnung Casa Chloé in Santa Flavia

Casa Chloé   ⇒ Info

  • Zentrale Altstadt-Lage
  • Lebhafte und sympathische Nachbarschaft
  • Eine Wohnung mit grosser Dachterrasse
  • Buntes Licht  mit  Philips Hue
  • Entfernung Meer:  1.1 km
  • Entfernung Bahnhof:  0.1 km
  • Gasetagenheizung für einen Winter-Urlaub
Ferienwohnung Maison Brigitte in Santa Flavia

Maison Brigitte   ⇒ Info

  • Zentrale Altstadt-Lage
  • Balkon mit Altstadtblick
  • Dachterrasse mit Meerblick
  • Entfernung Meer:  1.3 km
  • Entfernung Bahnhof:  0.5 km
  • Komfortheizung für einen Winter-Urlaub
Ferienwohnung Casa Colibrì in Santa Flavia

Casa Colibrì   ⇒ Info

  • Zentrale Altstadt-Lage
  • Balkon mit Meerblick
  • Dachterrasse mit Meerblick
  • Entfernung Meer:  1.3 km
  • Entfernung Bahnhof:  0.5 km
  • Komfortheizung für einen Winter-Urlaub
Ferienwohnung Casa Enza in Santa Flavia

Casa Enza   ⇒ Info

  • Kleines Penthouse
  • Wohnfläche:  50 m²
  • Dachterrasse:  130 m² mit Panoramablick
  • Buntes Licht  mit  Philips Hue
  • Entfernung Meer:  1.2 km
  • Entfernung Bahnhof:  0.2 km
  • Komfortheizung für einen Winter-Urlaub
Ferienwohnung Casa Panorama in Santa Flavia

Casa Panorama   ⇒ Info

  • Kleines Penthouse
  • Wohnfläche:  35 m²
  • Dachterrasse:  25 m² mit Panoramablick
  • Buntes Licht  mit  Philips Hue
  • Entfernung Meer:  1 km
  • Entfernung Bahnhof:  0.1 km
  • Komfortheizung für einen Winter-Urlaub

Italienisch lernen

Solemar Academy - Italienisch lernen in Cefalu

In Ihrem Sizilien-Urlaub können Sie das Angenehme mit dem Nützlichen verbinden und Italienisch lernen. Eine der besten Sprachschulen Siziliens ist die Solemar Academy in Cefalù.

Sie bietet ausserdem Ferienwohnungen in einer alten sizilianischen Villa mit riesigem Garten und ein vielseitiges Freizeitprogramm.

Literaturtipps

Literatur

Heutzutage können sich glücklicherweise nicht nur privilegiert Nordeuropäer wie einst Goethe eine Reise nach Sizilien erlauben. Dementsprechend gibt es eine Vielzahl von Literatur: Reiseführern aber auch einige Reiseberichte, Romane und natürlich Sachbücher - vor allen Dingen zum Thema "Mafia". Wir stellen hier einige besonders interessante Titel vor.