Cucina Tips - Logo
Sizilianische Küche

Gratinierter Fenchel mit Mozzarella und Ei

Die Fenchelzeit auf Sizilien ist der Winter. Überall auf den Strassen sieht man die großen Knollen hochgestapelt auf den Ladeflächen der Dreiräder. Auf Italienisch heisst das aromatische Gemüse "finocchio" vom Verb "infinocchiare" - "jemanden betrügen".

Womit hat die weiss-grüne Knolle diesen Namen verdient? Hierzu muss man einen Blick in die Tavernen der Antike werfen. Sehr häufig war der ausgeschenkte Wein von schlechter Qualität und um die Geschmackssinne des Gastes zu verwirren, wurden ihm Fenchelstücke oder Brot mit Fenchelgeschmack zum Krug serviert. Unser Rezept ist garantiert kein Betrug für eure Geschmacksknospen!

Rezept drucken

Zutaten für 4 Personen

Zubereitung

Gratinierter Fenchel mit Mozzarella und Ei

Den Fenchel in ca. 2cm grosse Stücke schneiden und in der Butter bissfest garen und leicht goldfarben bräunen, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

In eine Auflaufform geben, den Mozzarella in Scheiben schneiden und den Fenchel damit belegen.

Die rohen Eier wie Spiegeleier auf dem Mozzarella platzieren und mit Parmesan bestreuen.

Im vorgeheizten Ofen bei 160° backen, bis der Käse geschmolzen ist, im Grillmodus noch 2-3 Minuten bräunen. Mit Weissbrot servieren.

Sizilianische Küche im Urlaub