Cucina Tips - Logo
Sizilianische Küche

Sizilianische Artischocken-Pizza

Der sizilianische Winter ist Artischockenzeit. Auf Sizilien wird die Erntezeit mancherorts mit Festen begangen, z.B. in Cerda, dort gibt es sogar eine große Statue in Form einer Artischocke.

Rezept drucken

Zutaten für 4 bis 6 Personen

Zubereitung

Sizilianische Artischocken-Pizza

Die Artischocken folgendermassen vorbereiten: Eine Schüssel mit einem Wasser-Zitronensaft-Gemisch bereitstellen. Die Blätter der Artischocke eines nach dem anderen nach aussen biegen und alles bis auf den weichen unteren Teil abschneiden.

Dieses macht man, bis man den inneren zarten Teil, das Herz, erreicht hat, besser zu viele als zu wenige Blätter abschneiden. Ist man beim Herz angekommen wird die Spitze der Artischocke abgeschnitten, es darf nur der ganz zarte Teil der Artischocke übrig bleiben. Diesen in die Schüssel mit dem Wasser-Zitronensaft-Gemisch legen, damit er nicht schwarz wird. Die Artischockenherzen längs in dünne Scheiben schneiden und für 10-15 Minuten in Salzwasser blanchieren.

In dieser Zeit Zwiebel hacken und in Olivenöl anbraten, die anderen Zutaten hinzugeben und zu einer homogenen Paste verarbeiten, ca. 10 Minuten rühren (ist sie zu flüssig, mehr Paniermehl verwenden, ist sie zu fest, Artischockenkochwasser zugeben). Mit Salz/Pfeffer abschmecken. Den Mozzarella in Scheiben schneiden.

Ein Backblech mit Öl einfetten und mit einer Schicht Artischocken belegen, darauf dann eine Schicht Paste, wieder eine Schicht Artischocken und zum Abschluß eine Pasteschicht, für ca. 15 Minuten in den Ofen. Dann mit dem Mozzarella belegen und für weitere 10 minutes überbacken.

Dazu paßt: Tomatensalat, frisches Weißbrot und ein Bier.

Sizilianische Küche im Urlaub