Cucina Tips - Logo
Sizilianische Küche

Caponata - die sizilianische Ratatouille-Variante

Die Caponata ist eine süß-saure Gemüsevorspeise, die lauwarm serviert wird. Durch die sanft säuerliche Komponente des Rotweinessigs kommen die Aromen der Zutaten richtig zur Geltung.

Rezept drucken

Zutaten für 4 Personen als Vorspeise

Zubereitung

Caponata - die sizilianische Ratatouille-Variante

Sellerie waschen, die oberen und unteren Enden abschneiden, in feine Streifen schneiden. Zwiebel und Knoblauch fein hacken. Auberginen waschen, in dünne Scheiben schneiden und diese achteln. Tomaten klein würfeln.

Auberginen in zwei Portionen in je 2 EL Olivenöl gut anbraten. Aus der Pfanne nehmen, restliche 2 EL Öl erhitzen, Zwiebeln und Knoblauch kurz anbraten, Sellerie, Tomaten und Auberginen dazugeben, salzen, pfeffern und 5 Minuten mit geschlossenem Deckel bei mittlerer Hitze schmoren.

Die Zeit nutzen und die Oliven halbieren, den Basilikum kleinzupfen und die Kapern abspülen. Diese Zutaten sowie Essig und Zucker zugeben und weitere 15 Minuten garen, ab und zu umrühren, das ganze soll eine sämige Konsistenz erhalten. In einer kleinen Pfanne die Pinienkerne trocken rösten und vor dem Anrichten drüberstreuen.

Dazu paßt: Das köstliche Mafalda-Brot und ein kräftiger sizilianischer Nero d'Avola-Rotwein.

Sizilianische Küche im Urlaub